Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 23:42 Uhr

GoldMining

WKN: A2DHZ0 / ISIN: CA38149E1016

Brazil Resources-Aktie: Samba fürs Depot


09.04.13 09:07
Bulle & Bär Research

London (www.aktiencheck.de) - Bulle & Bär Research hat heute eine Research-Studie zur Brazil Resources-Aktie (ISIN CA1058651094 / WKN A1JFY5) mit dem Rating "stark kaufen" veröffentlicht. Lesen Sie nachfolgend die Originalfassung der Experten:

Mit der Brazil Resources-Aktie können Anleger in einen sehr aussichtsreichen Gold-Explorer investieren. Das Management sucht seines Gleichen und mit seinen hervorragenden Kontakten in die brasilianische Polit- und Wirtschaftsszene kann sich das Team um Amir Adnani begehrte Liegenschaften zu aktuellen Schnäppchenpreisen unter den Nagel reißen. Mit dem Cachoeira-Projekt verfügt Brazil Resources über ein sehr vielversprechendes Gold-Projekt im brasilianischen Gurupi-Goldgürtel. Gemäß eines 43-101-Reports belaufen sich dort die wahrscheinlichen und vermuteten Reserven auf über 1,4 Mio. Unzen Gold. Nicht weit vom Cachoeira-Projekt entfernt ist die Firma auch im Besitz des Montes Aureos-Projekts. Hier werden ebenfalls lukrative Rohstoffschätze vermutet - das Management taxiert die möglichen Ressourcen auf bis zu 3 Mio. Unzen Gold.

An der Börse wird die Story von Brazil Resources mit lediglich knapp 44 Mio. CAD (Kanadischer Dollar) bewertet. Glaubt man der Einschätzung von Doug Casey, der einer der renommiertesten Rohstoffexperten in Nordamerika ist, zählt Amir Adnani zu den besten seiner Zunft. Denn als CEO von Uranium Energy hat er seine Rohstoff-Expertise bereits unter Beweis gestellt. Daher könnte sich für langfristig orientierte Anleger aufgrund der momentan allgemeinen Marktschwäche für Unternehmen aus der Rohstoffbranche eine sehr interessante antizyklische Einstiegschance ergeben.

Brazil Resources ist ein Rohstoffunternehmen aus Kanada, welches operativ in Südamerika, aktuell vor allem in Brasilien, tätig ist. Die Firma ist derzeit im Besitz von sechs Projekten mit einer Gesamtfläche von über 300.000 Hektar. Das Management möchte aus der aktuellen Krise bei Exploreren Profit schlagen und verfolgt vor allem eine Akquisitionsstrategie. Dies erscheint plausibel: Denn musste man bis vor Kurzem für eine Liegenschaft mit nachgewiesenen Ressourcen um die 100 bis 150 USD je Unze bezahlen, liegt das Preisniveau momentan bei nur 5 bis 10 USD je Unze. Daher ist es nicht überraschend, dass die Unternehmensführung mittels Akquisitionen die nachgewiesenen Gold-Ressourcen bis Ende des Jahres auf 7 Mio. Unzen ausweiten möchte. Dank einer guten Kapitalausstattung und einer starken Aktionärsstruktur dürfte dies auch gelingen und somit sollte Brazil Resources als einer der Gewinner aus der Krise hervorgehen.

Das Haupt-Asset der Gesellschaft ist momentan das Cachoeira-Projekt, welches im rohstoffreichen Gurupi-Goldgürtel im Norden Brasiliens liegt. Für dieses wurden erst Anfang März die Ressourcenschätzungen um knapp 80% erhöht. Die wahrscheinlichen und vermuteten Reserven werden mit über 1,4 Mio. Unzen Gold angebenen. Diesen Schätzungen liegt ein offizieller 43-101-Report zugrunde! Somit haben diese Reserven bei einem aktuellen Goldpreis von knapp 1.600 USD je Feinunze einen Bruttowert von 2,24 Mrd. USD. Dem steht eine Marktkapitalisierung von knapp 44 Mio. CAD gegenüber. Ganz zu schweigen davon, wenn es dem Management gelingt, die nachgewiesenen Gold-Ressourcen tatsächlich auf 7 Mio. Unzen zu erhöhen. Auch trotz der momentanen Baisse für börsennotierte Rohstoffunternehmen halten wir diese Bewertung für viel zu niedrig.

Haupt-Asset: Cachoeira-Projekt in Nordbrasilien

2012 erwarb die Geschäftsführung von Luna Gold Corp. das Cachoeira-Projekt. Dieses befindet sich im rohstoffreichen Gurupi-Goldgürtel in Nord-Brasilien und umfasst eine Fläche von über 1.900 Hektar. Da sich das Projekt direkt in der Nähe einer Schnellstraße befindet, ist die Infrastruktur als sehr gut einzustufen. Gemäß eines offiziellen 43-101-Reports belaufen sich die Reserven der Kategorie "indicated" auf 786.737 Unzen Gold (17,4 Mt @ 1,40 g/t) und der Kategorie "inferred" auf 628.035 Unzen Gold (15,6 Mt @ 1,12 g/t).

Ein Bohrprogramm zur Erweiterung der Ressourcen auf dem Cachoeira-Projekt soll im 2. Quartal 2013 begonnen werden. Insgesamt hält das Management eine Ausweitung der Gold-Ressourcen auf 2 bis 3 Mio. Unzen für möglich. Das Unternehmen hat vor kurzem einen Bohrvertrag mit Servitec Foraco Sondagem S.A. abgeschlossen. Der Umfang des Bohrprogramms wird auf dem Ergebnis der laufenden Untersuchungen basieren. Das Unternehmen wird außerdem Erweiterungen der gegenwärtig bekannten Mineralisierungszonen erkunden, da umfassende unternehmensinterne Untersuchungen gezeigt haben, dass die Mineralisierung nicht auf die drei Zonen des gegenwärtigen Projekts beschränkt sein muss.

Die gesamten Capex zur Entwicklung des Cachoeira-Projekts taxiert die Unternehmensführung auf 50 bis 80 Mio. USD. Aufgrund der sehr guten Aktionärsstruktur und des sehr guten Track Records des Managements sollte ein solches Finanzierungsvolumen für Brazil Resources kein Problem darstellen.

Fünf weitere Explorations-Projekte

Neben dem Cachoeira-Projekt ist Brazil Resources noch im Besitz von fünf weiteren Projekten in Brasilien bzw. Südamerika.

Das Artulandia-Projekt liegt 150 Kilometer westlich der brasilanischen Hauptstadt Brasilia in Zentral-Brasilien und umfasst eine Fläche von 104.800 Hektar. Das geologische Team von Brazil Resources ist dort auf hochgradig mineralhaltige Gold-, Kupfer-, Blei-, Zink- und Silberzonen mit insgesamt acht mineralhaltigen Bereichen gestoßen. Das Unternehmen möchte bald mit einem Kernbohrungsprogramm starten. Die ersten Ergebnisse könnten schon in der ersten Jahreshälfte 2013 verkündet werden. Dieses Projekt könnte sich als wahre "Goldgrube" für Brazil Resources entpuppen. Denn kurz nachdem die ersten geologischen Untersuchungen publik wurden, klopften Chef-Geologen von Branchengrößen wie Yamana Gold und Glencore an die Tür von Brazil Resources und unterbreiteten Joint-Venture-Angebote für dieses Projekt. Amir Adnani schlug diese aber aus und möchte nun durch ein Bohrpprogramm wissen, um welche Größenordnung es hier überhaupt geht.

Das Montes Aureos-Projekt liegt knapp 100 Kilometer südöstlich des Cachoeira-Projekts, nahe des Chega Tudo- und des Cipoeiro-Projekts, bei denen zusammen Goldressourcen von 3,2 Mio. Unzen entdeckt wurden. Untersuchungen des Montes Aureos-Projekt deuten auf mögliche hohe Goldbestände hin, die sich sogar in der Nähe der Erdoberfläche befinden könnten. Nach Schätzungen des Managements könnten dort bis zu 3 Mio. Unzen Gold lagern. Im laufenden Jahr sollen die umfassenden Explorationsarbeiten fortgeführt werden.

Neben dem Cachoeira- und dem Montes Aureos-Projekt betreibt Brazil Resources noch zwei weitere Projekte im Gurupi-Goldgürtel: Das Trinta- und das Maua-Projekt. Beide liegen in einem Mineralisierungs-Trend, nicht weit von Montes Aureos. Die Infrastruktur ist als sehr gut zu bezeichnen. Da sich beide Projekte jedoch noch am Anfang des Explorationsstadiums befinden, gibt es noch keine nachgewiesenen Ressourcen.

Das sechste Projekt mit dem Namen "Apa High" befindet sich in Paraguay, im Cuiaba Gold-Gürtel. Hier werden hohe Goldressourcen vermutet.

Brazil Resources-Aktie sollte als Gewinner aus der Krise hervorgehen

Schon jetzt überzeugt die Brazil Resources-Aktie durch eine unglaubliche Relative Stärke: Während andere Gold-Explorer in den letzten zwölf Monaten um teilweise 70% bis 80% gefallen sind, notiert die Brazil Resources-Aktie mit 1,07 CAD in etwa auf dem Niveau der Notizaufnahme von vor eineinhalb Jahren.

Dies dürfte unter anderem in der sehr stabilen Aktionärsstruktur geschuldet liegen. Denn knapp 70% der Anteile befinden in sich in den Händen des Managements und von zwei Institutionellen. Konkret werden momentan 40% der Anteile vom Management gehalten, 12% von der Brasilinvest Group, eine der größten Handelsbanken Brasiliens sowie über 15% von KCR Fund, dem Investmentvehikel des Rohstoff-Gurus Doug Casey. Casey investiert nur in die Top-Rohstoffmanager mit den besten Track-Records und hat sich zudem zu einer Lock-up-Frist von 7 Jahren verpflichtet.

Zum anderen verfügt Brazil Resources bereits über nachgewiesene Gold-Ressourcen von über 1,4 Mio. Unzen, mit der Aussicht, dass diese bereits in diesem Jahr, vor allem mittels Akquisitionen, auf bis zu 7 Mio. Unzen ausgeweitet werden sollen.

Diese "hochexplosive" Mischung wird von der Börse unserer Meinung nach aktuell völlig ignoriert. Klar, die momentane Stimmung für börsennotierte Rohstoffunternehmen ist aufgrund der rückläufigen Edelmetallpreise schlecht. Dafür sind aber auch die Kaufpreise für Projekte und Liegenschaften derzeit sehr günstig. Und wie lautet eine kaufmännische Weisheit: Der Gewinn liegt im Einkauf. Daher handelt das Management von Brazil Resources unserer Meinung nach mit seiner antizyklischen Akquisitionsstrategie klug und weitsichtig. Denn es ist auf lange Sicht wieder mit steigenden Edelmetall- und Rohstoffpreisen zu rechnen. Spätestens dann sollte der Börsenwert von Brazil Resources um ein Vielfaches höher liegen und als einer der Gewinner der Krise für börsennotierte Explorer hervorgehen.

Darauf deutet auch ein Peer-Group-Vergleich hin: Bei vergleichbaren Explorern wird im Schnitt eine Unze Goldäquivalent der Kategorie "measured and indicated" mit 97 USD bewertet. Für die Kategorie "inferred" weist der Vergleich einen Wert von 52 USD je Unze Goldäquivalent aus. Somit würden demnach die wahrscheinlichen und vermuteten Reserven von Brazil Resources in Höhe von über 1,4 Mio. Unzen Gold zu einem fairen Marktwert von knapp 110 Mio. USD führen. Dem steht aber nur eine Market-Cap von aktuell knapp 44 Mio. CAD gegenüber.

Wir halten die Brazil Resources-Aktie für eine der derzeit besten und vielversprechendesten Explorer-Aktien. Aufgrund des stabilen Aktienkurses ist das Unternehmen in der Lage mit eigenen Aktien als Akquisitionswährung zu bezahlen. Hinzu kommt die ausgesprochen starke Aktionärsstruktur und ein Top-Management, welches über eine sehr gute Expertise und ein perfektes Netzwerk verfügt. Mit Mario Garnero befindet sich ein Mann im Vorstand von Brazil Resources, die mit den wichtigen Persönlichkeiten Brasiliens per "Du" ist und auch international über sehr gute Finanz- und Polit-Kontakte verfügt. Außerdem kann Brazil Resources einen Cash-Bestand von 5,5 Mio. USD vorweisen, ist schuldenfrei und hat bisher keine Warrants ausgegeben.

Insgesamt gelangen wir in unserer Ersteinstufung zum Rating "stark kaufen" für die Brazil Resources-Aktie. Das Kursziel auf Sicht von 24 Monaten sehen wir bei 3,00 EUR. (Update-Originalfassung von Bulle & Bär Research vom 09.04.2013)

Disclaimer:
Hinweis gemäß § 34b Abs. 1 WpHG: Mitarbeiter von Bulle & Bär Research halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden. Bulle & Bär Research und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat eventuell die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die in dieser Publikationen von Bulle & Bär Research angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung. RISIKOHINWEIS: Die Publikation Bulle & Bär Research dient ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die von ihm zur Erstellung der Studie beschäftigten Personen haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend, sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Trotzdem übernimmt der Herausgeber keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Der Herausgeber übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Daten und Tatsachen bzw. in den herangezogenen Einschätzungen einen Einfluss auf die prognostizierte Kursentwicklung oder auf die Gesamteinschätzung des besprochenen Wertpapiers haben können. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Weder durch den Bezug dieser Publikation, noch durch die darin ausgesprochenen Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen kommt ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag zwischen dem Herausgeber bzw. dem jeweiligen Verfasser und dem Bezieher der Publikation zu Stande. Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken verbunden. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich irgendeines Wertpapiers darf nicht auf der Grundlage der Publikation Bulle & Bär Research erfolgen. Bulle & Bär Research ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. (09.04.2013/ac/a/a)




 
Werte im Artikel
1.867 plus
+0,12%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
1,15 plus
0,00%
22,21 minus
-0,63%
0,023 minus
-23,67%
26.01.23 , Jörg Schulte
Ressourcenwachstum par excellence!
 Das sind schon fast zwei Sensationen, was Osisko Development und GoldMining in kürzester Zeit geleistet haben! Osisko ...
09.01.23 , dpa-AFX
IRW-News: GoldMining Inc.: GoldMining gibt die E [...]
IRW-PRESS: GoldMining Inc.: GoldMining gibt die Ernennung von David Garofalo zum Co-Vorsitzenden bekannt Vancouver, ...
30.12.22 , dpa-AFX
IRW-News: GoldMining Inc.: GoldMining Inc. kündig [...]
IRW-PRESS: GoldMining Inc.: GoldMining Inc. kündigt aktualisiertes At-the-Market Eigenkapitalprogramm an ...