Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 6:58 Uhr

Beko Holding

WKN: A1T7NL / ISIN: AT0000A0ZHT2

BEKO Holding kaufen


18.09.07 17:39
GBC-Research

Augsburg (aktiencheck.de AG) - Manuel Hölzle und Philipp Leipold, Experten von GBC-Research, bewerten die Aktie der BEKO Holding (ISIN AT0000908603 / WKN 920503) weiterhin mit "kaufen".

Die BEKO Holding AG sei eine strategische Holding-Gesellschaft mit dem Schwerpunkt auf dem Technologie-Sektor. Die Kernkompetenzen der Gesellschaft würden sich dabei in die beiden Geschäftsbereiche Engineering und Informationstechnologie untergliedern. In der Zukunft sehe sich die Holding dabei vor allem als Synergieheber zwischen den Beteiligungen.

Die BEKO Engineering & Informatik AG bilde dabei das Fundament beider Geschäftsbereiche. Neben einer starken Positionierung in Österreich und Deutschland sei die Gesellschaft mit einer Tochtergesellschaft in Tschechien vertreten. Zum Konzernverbund gehöre zudem noch BEKO Ungarn, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der BEKO Holding AG. Im Bereich Informations-Technologie sei die 55%-ige Beteiligung AC-Service AG ein weiteres wichtiges Standbein.

Durch die Übernahme der All for One GmbH durch AC-Service werde BEKO ferner zu einem der wichtigsten Player im Markt für PLM-Support aufsteigen. Des Weiteren sei BEKO an einer Reihe diverser Unternehmen im IT- und Engineering-Umfeld beteiligt, die jedoch nicht direkt dem Kerngeschäft zugeordnet werden könnten. Als eine gewichtige Beteiligung mit rund 42% im Bereich Engineering sei hier der Ingenieurdienstleister TRIPLAN AG zu nennen. Die Beteiligung an der TRIPLAN AG bedeute eine weitere Stärkung des Bereichs Engineering und somit auch eine noch stärkere Fokussierung auf die beiden Geschäftsbereiche Engineering und Informationstechnologie.

Man erwarte, dass sich der positive Trend bei der Entwicklung des operativen Geschäfts auch in der zweiten Jahreshälfte weiter fortsetze, auch wenn sich die Zuwachsraten beim Umsatz in den kommenden beiden Quartalen leicht abschwächen sollten. Für das Gesamtjahr gehe man von einem Umsatzwachstum von 10,22% auf 137,8 Mio. Euro aus. Die operativen Ergebnisse der AC-Service und der BEKO E & I seien durch einmalige Sonderaufwendungen von über 1 Mio. Euro im Zusammenhang mit Managementwechseln belastet worden.

Insbesondere die Neuausrichtung der AC-Service AG als ein umfassender SAP-Komplettdienstleister mit einem Fokus auf den Mittelstand im deutschsprachigen Raum erachte man als viel versprechend. Aber auch die BEKO E & I habe sich im ersten Halbjahr 2007 positiv entwickelt und von dem guten Marktumfeld für Entwicklungs- und Ingenieursdienstleistungen profitiert.

Des Weiteren gehe man davon aus, dass BEKO versuchen werde, die Beteiligung an der TRIPLAN AG weiter aufzustocken. Aktuell halte BEKO bereits über 42% der Anteile an der TRIPLAN. Durch eine Vollkonsolidierung der TRIPLAN, die man für das laufende Geschäftsjahr jedoch für eher unwahrscheinlich halte, würde die BEKO Holding sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig in eine neue Größenordnung vordringen.

Die Halbjahreszahlen 2007 würden die Experten von GBC-Research in der Annahme bestätigen, dass die avisierten Ziele für das laufende Geschäftsjahr 2007 erreicht würden. Sie würden daher ihre Schätzungen für das Gesamtjahr 2007 unverändert lassen. Für 2007 würden sie Umsatzerlöse von 137,8 Mio. Euro sowie ein EBIT in Höhe von 3,0 Mio. Euro erwarten. Den fairen Wert der Aktie der BEKO Holding würden die Experten von GBC-Research weiterhin bei 3,98 Euro sehen.

Die Experten von GBC-Research stufen die Aktie der BEKO Holding unverändert mit dem Rating "kaufen". (Analyse vom 18.09.2007) (18.09.2007/ac/a/a)





 
BEKO Holding-Aktie: Operativ stabil, börsennotierte [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Daniel Großjohann, Martin Pahn und Michael Vara, Analysten der BankM-biw AG, votieren ...
BEKO Holding-Aktie: Konzern mit starkem Margena [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Daniel Großjohann, Martin Pahn und Michael Vara, Analysten der BankM-biw AG, votieren ...
BEKO Holding-Aktie: Dividende sollte zumindest kon [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Analysten der BankM-biw AG, Daniel Großjohann, Martin Pahn und Michael Vara, stufen ...