Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 12. August 2022, 10:44 Uhr

Aurelius Equity Opportunities SE & CO KGaA

WKN: A0JK2A / ISIN: DE000A0JK2A8

AURELIUS-Aktie: deutliche Dividendenanhebung


07.03.12 17:04
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Andreas Wolf, Analyst von Warburg Research, stuft die AURELIUS-Aktie unverändert mit dem Votum "halten" ein.

AURELIUS habe vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht. Der für einen Turnaround-Investor weniger stark im Vordergrund stehende Umsatz habe EUR 1,1 Mrd. erreicht und damit im Rahmen der Erwartung gelegen.

Das EBITDA sei von unterschiedlichen Sonderfaktoren beeinflusst. Dazu würden neben einem bilanzierten Bargain Purchase von EUR 3 Mio. (VJ: EUR 158 Mio.) für die Übernahme von Hanse Yachts (ISIN DE000A0KF6M8 / WKN A0KF6M) Mitte 2011 auch Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von ca. EUR 28 Mio. (VJ: EUR 16 Mio.) gehören, die das Ergebnis belastet hätten. Bereinigt um diese Sonderfaktoren hätte das EBITDA EUR 90 Mio. erreicht, was eine Steigerung um ca. 6% gegenüber dem Vorjahr bedeute.

Nicht in den Zahlen für die fortgeführten Geschäftsbereiche enthalten seien die in 2011 veräußerten Unternehmen Book Club Associates, Wellman International sowie Consinto, die im Februar 2012 veräußert worden sei. Die daraus resultierende Anpassung der Vorjahreszahlen würden die Analysten mit der Bekanntgabe der endgültigen Zahlen vornehmen.

Die frei verfügbaren liquiden Mittel hätten auf einem Niveau von EUR 154 Mio. (der Veräußerungserlös für Consinto komme in 2012 noch hinzu) und damit über der Erwartung von ca. EUR 110 Mio. gelegen.

Die über den Erwartungen liegende freie Liquidität schaffe zugleich auch Raum für eine deutliche Anhebung der Dividende, die auf EUR 2,00 steige. Diese Dividende enthalte eine Basisdividende von EUR 1,50 (WRe: EUR 1,40) sowie eine Sonderdividende von EUR 0,50.

Der Newsflow dürfte weiterhin im Wesentlichen von den M&A-Aktivitäten von AURELIUS bestimmt werden. Das Management erwarte weitere Unternehmenskäufe im ersten Halbjahr. Die endgültigen Zahlen würden zusammen mit dem Konzernabschluss am 27. März veröffentlicht. Die Wertberichtigungen auf Assets der Tochtergesellschaften SECOP, Isochem, die insbesondere durch Kapazitätsreduktion bedingt seien und die Minderheitsbeteiligung CDGP dürften die Bottom Line belasten. Die Erwartungen der Analysten seien in den angepassten Schätzungen reflektiert.

Das "halten"-Rating für die Aktie von AURELIUS wird von den Analysten von Warburg Research bestätigt. Das Kursziel werde unverändert bei EUR 33,50 gesehen. (Analyse vom 07.03.2012) (07.03.2012/ac/a/nw)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
24,00 plus
+2,13%
3,61 plus
+1,12%
11.08.22 , Aktiennews
Aurelius Equity Opportunities Aktie: Das dürfte für [...]
Per 10.08.2022, 12:44 Uhr wird für die Aktie Aurelius Equity Opportunities & am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 22.91 ...
11.08.22 , dpa-AFX
DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities trotz [...]
AURELIUS Equity Opportunities trotz anhaltend schwieriger Rahmenbedingungen mit einer robusten Entwicklung auch ...
10.08.22 , Aktiennews
Aurelius Equity Opportunities Aktie: Was wird das [...]
Per 10.08.2022, 12:44 Uhr wird für die Aktie Aurelius Equity Opportunities & am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 22.91 ...