Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 4:38 Uhr

AGROB Immobilien St

WKN: 501900 / ISIN: DE0005019004

AGROB kaufen


20.09.07 14:22
GBC-Research

Augsburg (aktiencheck.de AG) - Markus Lindermayr und Manuel Hölzle, Analysten von GBC-Research, empfehlen die Aktie von AGROB zu kaufen.

Der am 27.08.2007 veröffentlichte Halbjahresbericht der AGROG AG liege voll im Rahmen der Erwartungen der Analysten, welche in der Initial-Coverage-Studie dargelegt worden seien. Damit setze sich die positive Geschäftsentwicklung des abgeschlossenen Geschäftsjahres 2006 im ersten Halbjahr 2007 fort.

Durch die unverändert hohe Auslastung der Vermietkapazitäten von 95% im Bereich der Hauptnutzflächen, sowie durch die Einbeziehung der Neubauobjekte Gebäude 11 (Plazamedia), Gebäude 30 (DSF Deutsches Sport Fernsehen) sowie des Parkhauses Süd hätten Umsatz und Ertrag deutlich gesteigert werden können. Der Umsatz habe mit 5.484.000 Euro um 9,4% über dem Vergleichswert des Vorjahres gelegen. Damit werde die Prognose der Analysten mit 10.977.000 Euro für das gesamte Geschäftsjahr bestätigt. Das EBITDA habe mit 4.088.000 Euro 13,8% über dem ersten Halbjahr 2006 gelegen. Auch diesbezüglich sollten die Prognosen der Analysten für 2007 von 8.149.000 Euro eintreffen. Nach Abzug der planmäßigen Abschreibungen von 1.642.000 Euro ergebe sich ein EBIT von 2.445.000 Euro im ersten Halbjahr, welches 10% über dem Vergleichswert des Vorjahres liege. Auch hier liege die Schätzung der Analysten auf Jahressicht mit 4.949.000 Euro recht gut. Der Cashflow liege 11,4% über dem Wert des Vergleichszeitraumes im Vorjahr.

Die Zinsaufwendungen hätten sich um 10% auf 1.775.000 Euro erhöht und lägen ebenfalls in der erwarteten Größenordnung. Neben den gestiegenen Zinsaufwendungen und Abschreibungen aufgrund der Neubautätigkeit, seien zudem Nettobelastungen für DSCB-Pensionszahlungen zu verbuchen gewesen. Das Periodenergebnis habe 649,45 TEuro erreicht. Die Schätzungen der Analysten für das gesamte Geschäftsjahr 2007 lägen bei 1.340.000 Euro und einem Gewinn je Aktie von 0,34 Euro. Das vom Vorstand anvisierte Ziel eines DVFA-Ergebnisses von 0,30 Euro je Aktie dürfte wohl gut erreicht werden. Dies würde die Gesellschaft befähigen, für das Geschäftsjahr 2007 eine Dividende mindestens in der Höhe des Vorjahres auszuschütten.

Über die u. a. abzusehende Veräußerung des indirekten Mehrheitsanteils der Bayrischen HypoVereinsbank an einen neuen Investor gebe es bislang keine Nachrichten zu vermelden. Die Baurechtsreserven der AGROB AG würden sich derzeit auf 23.000 m² Bruttogeschossflächen belaufen. Diese sollten schrittweise im Rahmen von Erweiterungen der Nutzfläche in den nächsten Jahren realisiert werden. Gegenwärtig sei die Geschäftsführung mit zwei Projekten beschäftigt. Das erste sei ein Erweiterungskomplex mit 3.000 m² Nutzfläche für das Mietunternehmen "Antenne Bayern" welches südlich an das bestehende Sendezentrum angrenzen werde.

Zweitens bestünden konkrete Verhandlungen mit der EM.SPORT MEDIA AG, die bereits beschlossen habe, den Firmensitz von Unterföhring nach Ismaning zu verlegen. Deren Tochtergesellschaften PLAZAMEDIA, DSF Deutsches Sportfernsehen und SPORT1 seien bereits Mieter im AGROB-Gewerbepark. Aufgrund der sich genau nach den Erwartungen der Analysten entwickelnden Erlös- und Ertragssituation, sei eine grundsätzliche Überarbeitung des Modellszenarios vom 05.07.2007 in der Initial Coverage-Studie entbehrlich.

Das bisherige Kursziel von 15,00 Euro bis zum Jahresende 2007 werde durch das Kursziel auf Sicht des Jahres 2008 ersetzt. Auf Basis der Bewertung der Analysten erscheine ein Kursziel von 16,22 Euro je Aktie, auf Sicht von 15 Monaten, realistisch. Dies entspreche einer Kurssteigerung von 20,2% ausgehend von einem Kursstand bei 13,50 Euro. Zudem müsse die erwartete Dividende von 14 Cent je Stammaktie, die in diesem Zeitraum (im Geschäftsjahr 2008) voraussichtlich zur Auszahlung komme, noch hinzu gerechnet werden. Inklusive der Dividende entspreche dies einer Renditeerwartung von 21,2%.

Die Analysten von GBC-Research empfehlen die Aktie der AGROB AG daher weiterhin als attraktive Depotbeimischung zum Kauf. (Analyse vom 20.09.2007)
(20.09.2007/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
41,40 plus
0,00%
40,60 plus
0,00%
11.07.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: AGROB Immobilien AG: Voraussicht [...]
AGROB Immobilien AG: Voraussichtliche Höhe von Abfindung und Ausgleichszahlung im Rahmen eines etwaigen Beherrschungs- ...
12.06.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 1 [...]
Das Instrument AGR DE0005019004 AGROB IMMOB.AG ST EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 13.06.2022 und ex Dividende/Zinsen ...
07.06.22 , Aktien Global
AGROB Immobilien: Erste positive Effekte
Auch dank erster positiver Effekte aus dem dreijährigen Modernisierungs- und Investitionsprogramm hat die AGROB ...