Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 15. Januar 2021, 16:14 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+s: Wohin geht die Reise?


30.11.20 21:16
Aktiennews

Am 30.11.2020, 21:16 Uhr notiert die Aktie K+s an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 7.756 EUR. Das Unternehmen gehört zum Segment "Düngemittel und landwirtschaftliche Chemikalien".


In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses K+s auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.


1. Fundamental: K+s ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Chemikalien) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 12,4 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 67 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 38,11 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine "Buy"-Empfehlung.


2. Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die K+s-Aktie beträgt dieser aktuell 6,14 EUR. Der letzte Schlusskurs (7.756 EUR) liegt damit deutlich darüber (+26,32 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält K+s somit eine "Buy"-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Auch für diesen Wert (6,35 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+22,14 Prozent), somit erhält die K+s-Aktie auch für diesen ein "Buy"-Rating. In Summe wird K+s auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Buy"-Rating versehen.


3. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Materialien") liegt K+s mit einer Rendite von -27,87 Prozent mehr als 36 Prozent darunter. Die "Chemikalien"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 7,96 Prozent. Auch hier liegt K+s mit 35,83 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei K+s?


Wie wird sich K+s nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur K+s Aktie.




 
Werte im Artikel
38,26 minus
-1,39%
9,78 minus
-1,63%
08:51 , DAF
Marktüberblick: Bitcoin, Apple, Beyond Meat, Virgin [...]
Der Dow Jones markierte gestern im Tagesverlauf ein neues Rekordhoch. Dann setzten jedoch Gewinnmitnahmen ein und er ...
08:40 , Der Aktionär
K+S: Kalipreise stark verteuert - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin ...
08:36 , Aktiennews
K+s: Geht es jetzt um die Wurst?
An der Börse Xetra notiert die Aktie K+s am 15.01.2021, 08:36 Uhr, mit dem Kurs von 9.944 EUR. Die Aktie der K+s ...