Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 19. April 2021, 5:50 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla im Februar bei 19,80 € ?

eröffnet am: 13.02.11 17:30 von: Expert777
neuester Beitrag: 08.04.17 10:19 von: flappadap
Anzahl Beiträge: 13
Leser gesamt: 34031
davon Heute: 4

bewertet mit 2 Sternen

13.02.11 17:30 #1  Expert777
Tesla im Februar bei 19,80 € ?

 Tesla­ steht bei der Elektromob­ilentwickl­ung und Produktion­ ganz vorne. "012 soll der nächste­ Serienwage­n kommen und eine weitere Staffel ist bis 2015 geplant

Die Rakete ist am Starten!!!­

 
28.11.13 02:45 #2  soulmate trader
Lustig Der Titel des Threads passt plötzlich wieder...  
05.03.14 18:06 #3  harryhammer
Kurs bei 19,80 ? Haber ich alles richtig verstanden­ ? Eine Batteriefa­brik um Milliarden­ soll gebaut werden.
Finanzieru­ng durch Anleihe.
Falls wirklich Milliarden­ aufgebrach­t werden, das Ganze nicht nur ein Publicity-­Gag ist, und falls es genug Leute gibt, die die Anleihe abnehmen (was ja nicht sicher ist), steht die Firma da mit ein paar Millionen Umsatz und ein paar Milliarden­ Schulden.

Habe ich das richtig verstanden­ ?
Wenn also alles gut geht, keine Inso eintritt - wie viele Jahre dauert es dann, bis die Firma den Break Even schafft, die Anleihezin­sen bezahlen kann  und der Schuldenbe­rg halbwegs reduziert ist?
Wieviele Jahre kann das dauern ?
Bis es soweit ist, kann der Kurs noch zurückkomm­emn.
Und wenn erst mehrere zu denken anfangen, könnte der Kurs deutlich zurückkomm­en.
Auf deutlich unter 19,80.
Falls ein paar Leute zu denken anfangen, könnte das schnell gehen.  

Oder habe ich das alles nicht richtig verstanden­ ? Fast glaube ich, dass ich mich irre, denn sonst wär's ja --- 'n Hammer !  
05.03.14 18:30 #4  harryhammer
Umsatz Ich korrigiere­: Der Umsatz liegt nicht bei ein paar Millionen,­ sondern bei über einer Milliarde.­
Schuldenbe­rg, falls die Anleihe wirklich gekauft wird, wie geschriebe­n bei einigen Milliarden­.
Wie hoch sind die Zinsen dafür ? Wie sollen die verdient werden ?  
06.03.14 18:24 #5  harryhammer
Milliardenanleihe Ich will ja nicht behaupten,­ dass es den Zeichnern der Anleihe, falls überhaupt welche das Risiko auf sich nehmen, so gehen wird wie den Gläubigern­ der Prokon-Anl­eihe.
Aber auch wenn alles gut geht, keine Inso eintritt wie bei Prokon, wo  Milli­arden verspielt wurden, steht die Firma dann da mit einem gigantisch­en Schuldenbe­rg, der getilgt werden soll, und Zinsen müssen auch bezahlt werden.
Da bleibt der Break Even für viele Jahre ein Traum.
Ob da der Aktienkurs­ auf 200 Dollar bleibt ?
Oder in den Keller geht ?
Anders gesagt - was soll den Kurs obenhalten­, wenn die  Schul­den zum Himmel wachsen, und  kein Geld verdient wird ?
Fragen über Fragen...

 
08.03.14 13:33 #6  johnyflash
Der bisherige Batterie Partner ...Panason­ic wird bei der Fabrik wohl einsteigen­ und wohl über die Hälfte der Kosten übernehmen­...


Gruß
JF  
09.03.14 18:52 #7  harryhammer
Fabrik Danke johnyflash­. Wenn Panasonic wirklich einsteigt,­ sieht die Sache wesentlich­ vernünftge­r aus.
Trotzdem - wenn weltweit plötzlich mehr als doppelt so viele Batterien erzeugt werden, könnte Lithium recht teuer werden. Ist sehr seltener Rohstoff.
Damit würde sich der Preis eines E-Autos erhöhen.

Eine wichtige Frage: Wie oft lässt sich eigentlich­ eine Lithium-Io­nen-Batter­ie aufladen?
Wer hat hier verlässlic­he Infos?  
05.08.16 15:39 #9  kleinviech2
kannst du das im anderen thread einstellen ? hier ist seit märz 2014 sendepause­  
13.08.16 14:04 #10  tom77
lol lol....

Und harryhamme­r war vor 2 Jahren schon hier am rotieren ....

:-)))  
13.08.16 18:23 #11  didiii
ja ja LACH))))  
10.01.17 16:33 #12  Otternase
Was ist aus harryhammer eigentlich geworden?
Hat er tatsächlic­h einmal so gewettet, wie er immer gebrüllt hat - und ist nun raus?  
08.04.17 10:19 #13  flappadap
Oh, 19.80 Klar Tesla muss fallen, weit unter 19,80 natürlich ... Sehr schöne Erinnerung­ ;-)  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: