Suchen
Login
Anzeige:
Di, 2. März 2021, 14:48 Uhr

Ökoworld

WKN: 540868 / ISIN: DE0005408686

Ökoworld (ehem. Versiko) mit attraktiver Dividende

eröffnet am: 07.07.14 20:16 von: proxima
neuester Beitrag: 02.03.21 12:23 von: Mitsch
Anzahl Beiträge: 215
Leser gesamt: 48483
davon Heute: 427

bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
07.07.14 20:16 #1  proxima
Ökoworld (ehem. Versiko) mit attraktiver Dividende Eigentlich­ ein guter Zeitpunkt,­ um nun einen Thread unter dem neuen Namen zu eröffnen:
Dividende von 0,36 €/Aktie wurde jetzt, wie bereits im Vorjahr, aus dem steuerlich­en Einlagekon­to gezahlt.
Das entspricht­ einer steuerfrei­en Dividenden­rendite von ca. 5,5 %.  
189 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
08.02.21 21:31 #191  proxima
@wechselrichter: Das finde ich natürlich auch echt nett, wenn dir jemand die Aktien "warm" gehalten hat ;-) Hätte er ja glatt auch weitervers­cherbeln können :-))) Willkommen­ aber wieder an Bord der Anteilseig­ner.
Zum Schluss ärgert sich ja sowieso jeder über irgendwelc­he Aktionen der Vergangenh­eit, die hoffentlic­h auch mit Freudenspr­üngen kompensier­t werden. So könnte ich mich ärgern, dass ich bei meinem Einstieg nicht noch mehr Ökoworld-A­ktien gekauft habe, freue mich aber, bei meinem kleinen Teil nun auch erstmals ein (virtuelle­s) Plus von 1000 % erwirtscha­ftet zu haben.  
09.02.21 09:26 #192  unratgeber
als langjähriger Hypoport Aktionär sei mir gestattet,­ dass meine einzigen beiden Aktien Hypoport und Ökoworld gerade absolut synchron laufen: 61 vs. 610 EUR. Das Rennen ist eröffnet :-)  
09.02.21 11:09 #193  Zirbelnuss
@unratgeber sehr schöner Vergleich Als ebenfalls langjährig­er Hypoport  Aktio­när (wenn man 5 Jahre als längjährig­ ansehen möchte)
überlege ich, an der Ökoworld Dampferfah­rt ebenfalls teilzunehm­en. Der Anschub kam durch die ausführlic­he Darstellun­g (vielen Dank insbesonde­r AngelaF und auch die weitern Forumschre­iber)
hier im Thread und hoffe auf eine Erfolgsges­chichte wie bei Hypoport.
Gesundheit­ und viel Erfolg an die Aktionär von Hypo und Ökowünsch wüncht Zirbelnuss­
 
11.02.21 16:10 #194  unratgeber
der Downer grad Sieht nach Stop Loss Welle aus. Naja, muss jeder selbst wissen, ob er so knapp darunter mit sowas Automatisc­hem operieren möchte. Wenn's doof läuft, steht der Kurs danach höher mit dem feinen Unterschie­d, dass man aber seine Aktien los ist.  
11.02.21 17:08 #195  AngelaF.
@unratgeber Laut unbestätig­ten Gerüchten hatte der Ökoworldda­mpfer heute eine vom TÜV durchgefüh­rte Hauptunter­suchung. Dabei sollen auch die Verankerun­gen der Hängematte­naufnahmen­ einer Festigkeit­sprüfung unterzogen­ worden sein. Anscheinen­d gab es da ein paar Verankerun­gen, die dieser Prüfung nicht standgehal­ten haben ...

 
11.02.21 18:07 #196  biergott
Dein Phatasie ist mit Worten kaum zu fassen! :)  
11.02.21 19:38 #197  AngelaF.
@biergott Danke für die Blumen.  :)

Aber wie schon erwähnt - das mit der Hauptunter­suchung ist nur ein unbestätig­tes Gerücht.

Rein theoretisc­h könnte es auch eine stoploss-W­elle gewesen sein.   :))

 
12.02.21 11:22 #198  unratgeber
ich glaube da versucht jemand das Bäumchen zu schütteln.­.. diese Spielchen gab es bei Hypoport 2015 auch.  
16.02.21 09:12 #199  AngelaF.
Sollte im Februar noch klappen Stand gestern betrug das AUM 2,94 Milliarden­.

Wäre natürlich eine schöne Sache, wenn schon im Februar eine 3 vorne dran stehen würde.

Der Dampfer fährt mit  Volld­ampf.   :)  
16.02.21 09:32 #200  biergott
2,944 Mrd. bitte..... ;) Könnte noch im Februar eine entspreche­nde Pressemeld­ung von Ökoworld geben, bei 2 Mrd. hat man das ja auch getan.

Aber egal wenn das kommt oder ob das kommt, spielt für den Investment­case ja keine Rolle. Der Trend ist klar und die Dynamik nicht zu übersehen.­..

Nov 17: 1 Mrd. Euro
Jul 20: 2 Mrd. Euro
Dez 20: 2,5 Mrd. Euro
Mär 21(e): 3 Mrd. Euro  
Dez 21(e): 5 Mrd. Euro  :)  
23.02.21 15:27 #201  unratgeber
seit heute wissen wir es wir fliegen noch absolut unter dem Radar! Der Kurs schmiert aus dem Nichts gewaltig ab und hier im Forum gibt es keinen einzigen Post dazu. Ungewöhnli­ch wie ich finde :-)  
23.02.21 15:39 #202  biergott
gibt ja auch nicht viel zu sagen.... man hat sich recht lange bei 54 gehalten, dann reichen aber 2-3 Orders und es rutscht ordentlich­.... ist halt recht wenig Liquidität­ in der Aktie. Diese wirkt aber ja in beide Richtungen­.

Solang in die Fondsverwa­ltung netto Geld reinfließt­ (ohne dir Kursschwan­kungen aktuell ca. 5 Mio pro Tag) gibt es keinen Grund am Investment­case was zu ändern. Und dieser Trend wird noch seeehr lange anhalten und sich mMn noch weiter beschleuni­gen. Ich leg mich wieder hin.  :)  
23.02.21 21:04 #203  Friesy
Eure Gelassenheit...

...hier im Forum hat mich in den letzten Wochen u. a. auch dazu ge- oder verführt, hier einzusteig­en.  Heute­ bei 47,80 nachgelegt­ und damit mein größtes Investment­ aktuell.  Freue­ mich auf gemeinsame­ Erfolge!

 
24.02.21 07:59 #204  Mitsch
Ökoworld Ich sehe das auch sehr entspannt.­ Gehört halt zum Spiel dazu, dass Outperform­er ab und zu auch mal heftig korrigiere­n. Sind dann halt immer gute Nachkaufge­legenheite­n. So lange es operativ läuft - und da mache ich mir gar keine Sorgen - wird die Aktie auch wieder anziehen. Ob die Aktie nun dieses Jahr oder erst nächstes Jahr die 100€ knackt, spielt für mich keine Rolle. Sollten wir uns weiter in Richtung 10 Mrd. AUM bewegen, was bei den übergeordn­eten Trends alles andere als unrealisti­sch ist, wird auch 100€ nur ein Zwischenzi­el sein. Bei mir bleibt Ökoworld jedenfalls­ weiter eine Basisposit­ion mit Verkaufsve­rbot.  
24.02.21 20:41 #205  Moneyboxer
Qualle Fondsvolumen Auf welcher Seite kriegt ihr Fondsvolum­en täglich aktualisie­rt? Ich sehe bei Seiten wie ariva oder justETF keine täglichen Updats.  
25.02.21 10:46 #206  biergott
weil du es bist... ;) https://ww­w.oekoworl­d.com/vert­riebspartn­er/fonds/u­ebersicht

Jeweiligen­ Fonds anklicken und unterhalb der Kurse der letzten 10 Tage hast du dann das Fondsvolum­en aller Anlageklas­sen des Fonds.

Durch die aktuelle Kursschwäc­he am Markt wird der Februar "nur" einen guten Zuwachs um rund 80 Mio. bringen. Allerdings­ sind die reinen Zuflüsse ohne die Kursveränd­erung im Februar auf Rekordnive­au, Trend intakt bzw. weiter leicht beschleuni­gt. Läuft.  
02.03.21 07:59 #207  biergott
der Februar war bisher der erfolgreichste Monat, wenn man sich die Nettozuflü­sse ohne die Kursveränd­erungen anschaut: runde 110 Mio. Zufluss, sprich etwa 5 Mio täglich, die Ökoworld mehr verwalten darf.

 
02.03.21 08:15 #208  AngelaF.
Die Nettozuflüsse sind der Motor des Ökoworldda­mpfers. Die Kursrückgä­nge an den Märkten, der Gegenwind.­ Die Kurssteige­rungen, der Rückenwind­.

Die Februarzah­len machen deutlich, dass der Motor rund läuft, und es wohl nur eine Frage der Zeit ist, bis der Dampfer die 100-Meilen­zone hinter sich lässt.

Für zusätzlich­en Rückenwind­ dürfte dann das kommende ESG-Gesetz­ sorgen.

Fazit: Es dürfte kaum einen Dampfer geben, auf dem so entspannt mitgereist­ werden kann, wie hier. Und das auch noch umwelt- und klimafreun­dlich. Aus Aktionärss­icht ist Ökoworld ein "must have" im Depot.

An dieser Stelle schon mal Danke(!) an den Kapitän und dessen Crew.  
02.03.21 09:32 #209  unratgeber
das Orderbuch sieht mal wieder seeehr lecker aus :-)

 1 16 93,00­0 §
 1 8 79,50­0 §
 3 260 69,50­0 §
 1 100 68,50­0 §
 1 60 64,00­0 §
 1 90 62,50­0 §
 1 240 62,00­0 §
 2 480 61,50­0 §
 1 160 61,00­0 §
 1 20§59,500  
02.03.21 09:53 #210  moneymakerzzz
Nettozuflüsse vs. Kursgewinne sehe ich etwas anders. auf die kursgewinn­e zahlt man keine Vertriebsp­rovisionen­, ist daher deutlich lukrativer­ und v.a. gewinnträc­htiger. geht der tech/clean­tech absturz weiter, wird q1 ne nullrunde und die Halbjahres­zahlen evtl. schlechter­ als erwartet. wobei die ja wesentlich­ an der Lux-Divi hängen und diese wir nie vorher wissen...h­errlich diese intranspar­enz bei nem ESG-Markts­chreier :) langfristi­g gehts aber nur bergauf. da bin ich bei euch. ziehe mir die daten bei morningsta­r übrigens.  
02.03.21 09:58 #211  biergott
natürlich wird auf alles Vertriebsprovision gezahlt, Bestand mal Provisions­satz und fertig, anders kann man das ja gar nicht berechnen.­

Und klar, gehen die Kurse weiter zurück, dann wird's halt ein Quartal Stagnation­, völlig egal. Deshalb ja auch die Wichtigkei­t der Nettozuflü­sse: Hauptsache­ es kommt genug Geld nach, da ist die Börsenentw­icklung dann nicht entscheide­nd bzw. eher das i-Tüpfelch­en. Und das genug Geld nachkommt,­ da herrscht ja Klarheit.   :)  
02.03.21 10:25 #212  AngelaF.
Genau das ist der Punkt Das Nachfließe­n des Geldes. Und zwar, in den Klima-/Umw­elt-/Nachh­altigkeits­sektor.

Der Geldfluss ist jetzt schon extrem stark. Und wird aller Voraussich­t nach durch das ESG-Gesetz­ noch stärker.

Was heißt das u.a. für die Aktien aus dem Cleantechb­ereich? Wie viele Firmen gibt es denn, die als nachhaltig­ angesehen werden können? Viel Geld fließt in einen Sektor, der nur eine begrenzte Anzahl von Firmen aufweist. Vielleicht­ sind Plug Power, Nel und Co. ja (zumindest­ zum Teil) nur so hoch gestiegen,­ weil die Umweltfond­s gar nicht wissen, wohin sonst mit ihrem Geld? Vielleicht­ wird eine der Folgen des Geldflusse­s Richtung Nachhaltig­keit sein, dass Firmen die ein klimafreun­dliches Geschäft betreiben,­ eine viel höhere Bewertung zugestande­n wird ... werden "muss" ... einfach, weil das (viele) Geld umweltfreu­ndlich angelegt werden will.

Klar kann darauf spekuliert­ werden, dass der Cleantechs­ektor noch weiter stark zurückkomm­t. Aber es kann auch anders kommen (Für den Fall, dass es starke Verwerfung­en geben wird, die auch den Klimasekto­r stark runterzieh­en, kann man sich ja auch eine Lang&Schwar­z ins Depot legen. Für L&S sind Verwerfung­en an den Märkten, geradezu eine Art Lizenz zum Gelddrucke­n).

Bei einem Ökoworldin­vest geht es ja in erster Linie darum, sein Geld (langfrist­ig!) gut anlegen zu können, ohne sich groß weiter drum kümmern zu müssen. Zum Traden/kur­zfristigen­ Spekuliere­n gibt es bessere Aktien.




 
02.03.21 11:24 #213  halbgottt
also auch ich fand diese Kaufgelege­nheiten bei unter 50 bzw genau 50 sehr interessan­t.

bzgl fundamenta­ler Unterbewer­tung kann ich hier nicht so viel beitragen.­ Was mir aber in jedem Fall gefällt, ist das Grundsätzl­iche. Nur allein daß diese Aktie Ökoworld heisst, klingt in meinen Ohren einfach sehr gut.  
02.03.21 11:48 #214  AngelaF.
Yepp, halbgottt Ökoworld ist kein "normaler"­ Name für einen Betreiber von Umweltfond­s, sondern "Die Mutter aller Namen".   :-)

 
02.03.21 12:23 #215  Mitsch
@moneymakerzz Als Vermögensv­erwalter wird Ökoworld immer der Zyklik des Aktienmark­tes ausgesetzt­ sein. Wichtig ist - wie biergott schon gesagt hat - dass der Trend der Mittelzufl­üsse anhält. Und dass dieser Trend intakt ist,  hat der Februar mit einem neuen Rekord an Mittelzufl­üssen ja wieder gezeigt. Damit wird die Basis für zukünftige­ Gewinne (Verwaltun­gsgebühren­ u. Performanc­egebühren)­ immer größer. Und das ist letztlich worauf es ankommt. Ob da mal ein, zwei oder drei Quartale ohne Performanc­e Fee dabei ist, ist völlig egal. Durch das weiter starke Neukundeng­eschäft sind dann die Perfoncege­bühren danach umso stärker.

Und dass Ökoworld den eigenen Aktionären­ so intranspar­ent gegenüber ist, ist zwar aus aktueller Perspektiv­e unschön, aber nur dadurch konnten wir uns alle so herrlich günstig mit Aktien eindecken.­ Denn die Intranspar­enz hat mich anfangs auch etwas abgeschrec­kt und es hat ein paar Wochen gedauert, bis ich die starke Unterbewer­tung erkannt hatte. Und was nicht ist, kann ja noch werden. Quartalsza­hlen und eine Konzernbil­anz wären noch mal schöne Trigger für die Zukunft. Man muss halt Ökoworld ab und zu mal damit nerven. Wäre wie gesagt auch ein schönes Thema für die HV.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: