Suchen
Login
Anzeige:
Do, 4. März 2021, 10:35 Uhr

SAP

WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600

SAP: Q4-Eckdaten überwiegend positiv - Neues Kursziel - Aktienanalyse


18.01.21 11:14
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von Independent Research:

Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kaufvotum für die Aktie des Softwarekonzerns SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF).

Der Softwarekonzern habe am Freitag (15.01.) vorläufige Zahlen für das Q4/2020 publiziert, die überwiegend positiv ausgefallen sind. Demnach ist der Konzernumsatz um 6% auf 7,54 (Vj.: 8,04; Analystenerwartung: 7,80; Marktkonsens: 7,50) Mrd. Euro gesunken. Einzig die Clouderlöse hätten dabei ein Erlöswachstum verzeichnen können. Das Betriebsergebnis (Non-IFRS) habe sich nur um 3% auf 2,77 (Vj.: 2,84; Analystenerwartung: 2,73; Marktkonsens: 2,65) Mrd. Euro reduziert, während der Nettogewinn nach IFRS aufgrund geringerer Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungsprogramme überraschend deutlich um 18% auf 1,93 (Vj.: 1,64; Analystenerwartung: 1,47; Marktkonsens: 1,58) Mrd. Euro habe zulegen können. Darüber hinaus habe im Gesamtjahr 2020 u.a. der operative Cashflow mit rund 7,0 Mrd. Euro deutlich über der im Oktober erhöhten Prognose von ca. 6,0 Mrd. Euro gelegen.

Für 2021 gehe SAP u.a. erstmals davon aus, dass die Clouderlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt (wb.)) in einer Spanne zwischen 9,1 und 9,5 (2020: 8,09) Mrd. Euro liegen würden (entspreche währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 13%-18% y/y). Die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS, wb.) sollten zwischen 23,3 und 23,8 (2020: 23,23) Mrd. Euro liegen (entspreche einer Wachstumsrate von stagnierend bis +2% y/y) und das Konzern-Betriebsergebnis (Non-IFRS, wb.) werde in einer Spanne zwischen 7,8 und 8,2 (2020: 8,28; bisherige Analystenerwartung: 8,39; Marktkonsens: 7,74) Mrd. Euro (entspreche einer Wachstumsrate von -1% bis -6% y/y) erwartet.

Jost habe seine EPS-Prognose für 2020 auf 4,37 (alt: 3,98) Euro erhöht. Für 2021 habe der Analyst aber seine EPS-Prognose auf 3,78 (alt: 4,34) Euro gesenkt.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (12 Monate; Dividendenerwartung des Analysten: 1,70 Euro/Aktie) >10% bestätigt Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, sein "kaufen"-Rating für die SAP-Aktie. Das Kursziel werde von 130 Euro auf 122 Euro reduziert. (Analyse vom 18.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
102,86 EUR -0,81% (18.01.2021, 10:52)

XETRA-Aktienkurs SAP-Aktie:
103,12 EUR -0,39% (18.01.2021, 10:37)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol Deutschland SAP-Aktie:
SAP

NASDAQ Other OTC-Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAPGF

Kurzprofil SAP SE:

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77% der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Seine Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen.

SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Die End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com. (18.01.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03.03.21 , Der Aktionär
SAP: Milliardenmarkt im Fokus - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin ...
03.03.21 , Finanztrends
SAP-Aktie: Einigkeit macht stark!
Der Austausch von Daten wird für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen immer mehr zum Zünglein an der ...
03.03.21 , Finanztrends
SAP-Aktie: Wie gewonnen, so zerronnen!
Die SAP-Aktie musste zuletzt einen empfindlichen Rücksetzer verkraften. Der zunehmende Abwärtsdruck in der ...