Suchen
Login
Anzeige:
Do, 4. März 2021, 10:08 Uhr

ProSiebenSat.1 Media

WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770

ProSiebenSat.1-Aktie: Spannendes Programm - bitte nicht umschalten! Aktienanalyse


15.10.15 19:40
Sarasin Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - ProSiebenSat.1-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Romer von Sarasin Research:

Michael Romer, Aktienanalyst von Sarasin Research, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Coverage für die Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media AG (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777, Ticker-Symbol: PSM, NASDAQ OTC-Symbol: PBSFF) mit einer Kaufempfehlung auf.

Als eines der größten unabhängigen Medienunternehmen Europas erreiche ProSiebenSat.1 Media SE jeden Tag über 42 Mio. TV-Haushalte in den Kerngebieten Deutschland/Österreich/Schweiz (D/A/CH). Die Gruppe führe ein integriertes Geschäftsmodel bezüglich im Eigenbesitz stehenden Fernsehsendern (SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx) sowie Werbe-Vermarktungseinheiten. Mit der Kombination hinsichtlich der Programmierung der Sender und der Vermarktung der Werbezeiten besitze ProSiebenSat.1 deutliche Wettbewerbsvorteile und hohe betriebliche Margen. Wie kein anderes europäisches Medienunternehmen nutze ProSiebenSat.1 die Synergien zwischen Fernseh- und Digitalgeschäft (Online-Video-on-Demand und Digital Home Entertainment).

Am Investorentag im Oktober 2015 habe ProSiebenSat.1 seine Mittelfristprognose bezüglich Umsatz- und Betriebsgewinn-Entwicklung bis zum Geschäftsjahr 2018 erhöht. Die Gruppe verfolge das Ziel, die Abhängigkeit vom konjunktursensitiven Werbemarkt zu reduzieren, was das Risiko-Profil sinke bzw. der Raum für höhere Aktionärsausschüttungen erhöhe.

Michael Romer, Aktienanalyst von Sarasin Research, stuft in der aktuellen Aktienanalyse die ProSiebenSat.1-Aktie mit "buy" ein. (Analyse vom 15.10.2015)

Börsenplätze ProSiebenSat.1-Aktie:

Xetra-Aktienkurs ProSiebenSat.1-Aktie:
45,50 EUR +3,33% (15.10.2015, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs ProSiebenSat.1-Aktie:
45,448 EUR +3,14% (15.10.2015, 17:52)

ISIN ProSiebenSat.1-Aktie:
DE000PSM7770

WKN ProSiebenSat.1-Aktie:
PSM777

Ticker-Symbol ProSiebenSat.1-Aktie:
PSM

Nasdaq OTC Ticker-Symbol ProSiebenSat.1-Aktie:
PBSFF

Kurzprofil ProSiebenSat.1 Media AG:

Die ProSiebenSat.1 Group (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777, Ticker-Symbol: PSM, NASDAQ OTC-Symbol: PBSFF) ist eines der größten unabhängigen Medienhäuser in Europa. Werbefinanziertes Free-TV ist das Kerngeschäft. Mit den Sendern SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX ist ProSiebenSat.1 die Nummer 1 im deutschen TV-Werbemarkt. Insgesamt erreicht das Unternehmen mit 15 Sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz rund 42 Mio. TV-Haushalte. Im Kerngeschäft wächst man durch neue TV-Sender sowie das HD-Distributionsgeschäft.

Wichtigster Wachstumstreiber der ProSiebenSat.1 Group ist das erfolgreiche Digital- und Ventures-Portfolio. Hierzu gehören Deutschlands größter Video-on-Demand-Anbieter maxdome, die Online-Games-Sparte sowie ein schnell wachsendes E-Commerce-Portfolio. Mit starwatch Entertainment betreibt das Medienhaus zudem ein unabhängiges Musiklabel. Und über die Red Arrow Entertainment Group entwickelt, produziert und verkauft es weltweit internationale TV-Programme.

Die ProSiebenSat.1 Media AG wurde im Jahr 2000 gegründet, ihr Hauptsitz befindet sich in Unterföhring bei München. Der Konzern ist börsennotiert und beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter in zwölf Ländern. (15.10.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08:57 , dpa-AFX
AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 rutschen vorbör [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Enttäuschende Jahresziele haben die Aktien von ProSiebenSat.1 am Donnerstag vorbörslich ...
08:26 , Der Aktionär
ProSiebenSat.1: Fernsehkonzern hofft auf bessere [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - ProSiebenSat.1-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom ...
07:35 , dpa-AFX
Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 setzt nach Corona-J [...]
UNTERFÖHRING (dpa-AFX) - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hofft nach coronabedingten Rückgängen ...