Suchen
Login
Anzeige:
So, 24. Januar 2021, 6:56 Uhr

Lonza Group

WKN: 928619 / ISIN: CH0013841017

Lonza-Aktie: Gelungene Turnaround-Strategie eingepreist - Aktienanalyse


06.12.15 21:42
Sarasin Research

lZürich (www.aktiencheck.de) - Lonza-Aktienanalyse von Aktienanalystin Chi Tran-Brändli von J. Safra Sarasin Research:

Chi Tran-Brändli, Aktienanalystin von J. Safra Sarasin Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Lonza-Aktie (ISIN: CH0013841017, WKN: 928619, Ticker-Symbol: LO3, SIX Swiss Ex: LONN, Nasdaq OTC-Symbol: LZAGF).

In den letzten drei Jahren habe Lonza unter der Führung von Richard Ridinger einen Turnaround-Kurs eingeschlagen. Er habe umfassende Kostensenkungsmassnahmen eingeführt, die Neuinvestitionen drastisch eingeschränkt und das Unternehmen auf eine erhöhte Rentabilität bei stärkerem organischem Wachstum ausgerichtet. Dennoch habe Lonza gleichzeitig sich große Wettbewerbsvorteile in Nischenbereichen der Geschäftsbereiche Specialty Ingredients und Pharma & Biotech (P&B) erarbeiten können. P&B verzeichne eine hohe Nachfrage nach Lonzas kundenspezifischen Synthese-Technologien, da immer mehr Biologika entwickelt würden.

Die Aktienanalystin habe befürchtet, dass die Aufhebung des EUR-Mindestkurses durch die SNB Lonza hart treffen würde. Das Unternehmen habe aber das Kernwachstum (ohne Restrukturierungskosten und Abschreibungen) nahezu unvermindert vorantreiben können. Selbst auf CHF-Basis habedas Wachstum des Umsatzes und des operativen Kerngewinns die Vorgaben übertroffen. Den derzeitigen Bewertungsaufschlag der Lonza-Aktie gegenüber der Vergleichsgruppe halte die Aktienanalystin aber für fair.

Chi Tran-Brändli, Aktienanalystin von J. Safra Sarasin Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Lonza-Aktie mit "neutral" ein. (Analyse vom 04.12.2015)

Börsenplätze Lonza-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Lonza-Aktie:
148,35 EUR +0,07% (04.12.2015, 17:05)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Lonza-Aktie:
157,00 CHF -2,24% (04.12.2015, 17:30)

ISIN Lonza-Aktie:
CH0013841017

WKN Lonza-Aktie:
928619

Ticker-Symbol Lonza-Aktie:
LO3

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol Lonza-Aktie:
LONN

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol Lonza-Aktie:
LZAGF

Kurzprofil Lonza Group Ltd.:

Lonza (ISIN: CH0013841017, WKN: 928619, Ticker-Symbol: LO3, SIX Swiss Ex: LONN, Nasdaq OTC-Symbol: LZAGF) gehört zu den weltweit führenden Produzenten von pharmazeutischen Wirkstoffen sowohl im chemischen wie auch biotechnologischen Bereich. Zum weiteren Angebot gehören Zwischenprodukte für den Nahrungs- und Agrarbereich. Als Zulieferer versorgt die Gruppe die Pharma-, Gesundheits- und Life Science-Industrie und ist in den Bereichen Wasseraufbereitung, Körperpflege, Gesundheit, Hygiene, industrielle Konservierung, Materialschutz sowie Holzbehandlung aktiv. Das Portfolio umfasst dabei Moleküle, Peptide, Aminosäuren sowie Nischenerzeugnisse von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle in der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen.

Des Weiteren bietet Lonza innovative, chemische und damit zusammenhängende Lösungen im Bereich mikrobielle Kontrolle an. Diese Lösungen dienen der Zerstörung beziehungsweise Wachstumshemmung von schädlichen Mikroorganismen. Weitere Tätigkeitsfelder bestehen in der zellbasierten Forschung, Endotoxin-Erkennung und Zelltherapie. Das Unternehmen verfügt weltweit über 45 zentrale Produktions- und Forschung-Standorte. (06.12.2015/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
21.01.21 , Aktiennews
Lonza: Das ist schon in aller Munde!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Lonza, die im Segment "Life Sciences Werkzeuge und Dienstleistungen" ...
17.01.21 , Aktiennews
Lonza: Was ist jetzt angebracht?
An der Heimatbörse SIX Swiss Ex notiert Lonza per 17.01.2021, 01:00 Uhr bei 587.4 CHF. Lonza zählt zum Segment ...
12.01.21 , dpa-AFX
Moderna-Impfstoff auch in der Schweiz zugelassen
BERN (dpa-AFX) - Die Schweiz hat wie die EU den Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna als zweites Mittel ...