Suchen
Login
Anzeige:
Di, 13. April 2021, 22:18 Uhr

Hugo Boss

WKN: A1PHFF / ISIN: DE000A1PHFF7

HUGO BOSS-Aktie: Gute Bewertung ist nicht alles! Nomura rät zum Verkauf - Aktienanalyse


28.01.16 16:38
Nomura Equity Research

London (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von Analyst Patrick Jones von Nomura:

Patrick Jones, Analyst von Nomura, rät in einer aktuellen Branchenstudie weiterhin zum Verkauf der Aktie des Modekonzerns HUGO BOSS AG (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF).

Da der Konsens für 2016 immer noch von einem zweistelligen Gewinnwachstum für die Luxusbranche ausgehe, sollte die derzeit attraktiver wirkende Bewertung mit Vorsicht betrachtet werden, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Die Bewertung der HUGO BOSS-Aktie sei zwar gut, doch das Metzinger Modeunternehmen habe mit Gegenwind aus den USA zu kämpfen und sei von seinen Outlet-Stores abhängig.

Patrick Jones, Analyst von Nomura, hat in einer aktuellen Branchenstudie das "reduce"-Votum für die HUGO BOSS-Aktie mit einem Kursziel von 95 Euro bestätigt. (Analyse vom 28.01.2016)

Börsenplätze HUGO BOSS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
73,50 Euro +0,89% (28.01.2016, 16:03)

Tradegate-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
72,92 Euro -0,04% (28.01.2016, 16:34)

ISIN HUGO BOSS-Aktie:
DE000A1PHFF7

WKN HUGO BOSS-Aktie:
A1PHFF

Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
BOSS

NASDAQ OTC-Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
HUGSF

Kurzprofil HUGO BOSS AG:

Der HUGO BOSS Konzern (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) ist einer der Weltmarktführer im Premium- und Luxussegment des Bekleidungsmarktes. Der in Metzingen beheimatete Konzern gehört zu den profitabelsten Bekleidungsherstellern weltweit.

Der Konzern fokussiert sich auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Mode und Accessoires im Damen- und Herrenbereich. Mit seiner Markenwelt, der Kernmarke BOSS, den Linien BOSS Orange, BOSS Green und der progressiven Marke HUGO, spricht HUGO BOSS unterschiedliche, klar voneinander abgegrenzte Zielgruppen an. Dabei wird ein umfassendes Produktportfolio abgedeckt, das aus klassisch-moderner Konfektion, eleganter Abendbekleidung und Sportswear, Schuhen, Lederaccessoires sowie in Lizenz vertriebenen Düften, Brillen, Uhren, Kindermode, Motorradhelmen, Mobiltelefonen, Mobile Accessories und Textilien für den Home-Bereich besteht.

Durch gezielte Marketingmaßnahmen sowie das Engagement im Sport- und Kultursponsoring stärkt HUGO BOSS die weltweite Bekanntheit und das Image seiner Marken. Akzente setzt das Unternehmen zusätzlich durch medienwirksame Fashion Events in den Modemetropolen der Welt, die die Attraktivität und Akzeptanz der Marken des Konzerns bei wichtigen Zielgruppen zusätzlich unterstreichen und die Markenwelt von HUGO BOSS emotionalisieren.

HUGO BOSS lässt seine Produkte überwiegend durch unabhängige Zulieferer fertigen, die insbesondere in Osteuropa und Asien angesiedelt sind. Seine Kollektionen vertreibt das Unternehmen in 129 Ländern weltweit. Heute können Kunden HUGO BOSS Produkte an mehr als 6.800 Verkaufspunkten erwerben. Dabei beläuft sich die Anzahl der Stores und Shop-in-Shops, die von Franchisenehmern betrieben werden, auf rund 1.200. Infolge der Forcierung der eigenen Einzelhandelsaktivitäten stieg die Zahl der eigenen Standorte auf 840. Der Konzern betreibt Online Stores in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, China und den USA.

Außer aus der HUGO BOSS AG setzt sich der Konzern aus 53 konsolidierten Tochtergesellschaften zusammen, die die Verantwortung für die lokalen Geschäftstätigkeiten tragen. Hierbei sind 32 Tochterunternehmen als Vertriebsgesellschaften organisiert. (28.01.2016/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15:26 , Der Aktionär
HUGO BOSS: Online-Expansion fortgesetzt - Aktien [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Carsten Kaletta vom Anlegermagazin ...
10:40 , Der Aktionär
HUGO BOSS: Das Setup ist gar nicht so schlecht [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Weiss, stellvertretender ...
10:19 , dpa-AFX
WDH: Hugo Boss baut Online-Geschäft weiter aus
(Zwei Tippfehler behoben.) METZINGEN (dpa-AFX) - Der Modehändler Hugo Boss setzt seine Online-Expansion ...