Suchen
Login
Anzeige:
Di, 13. April 2021, 20:39 Uhr

Continental

WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004

Continental: Dividendenausfall für 2020: Kurzfristig negativ vs. mittel-/langfristig positiv - Aktienanalyse


22.02.21 10:29
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) von 127 Euro auf 126 Euro.

Der Conti-Vorstand wolle die Dividende für das Geschäftsjahr 2020 ausfallen lassen (0,00 (Gj. 2019: 3,00; Gj. 2018: 4,00) Euro je Aktie). Diermeier habe in Anbetracht eines zu erwarteten weiteren Verlustjahres (2020) mit einer deutlichen Dividendenreduzierung, aber keinem Ausfall gerechnet (bisherige Analystenerwartung: 1,00 (Marktkonsens: 1,90) Euro je Aktie). Das letzte Mal habe Continental keine Dividende für die Geschäftsjahre 2008 bis 2010 ausgeschüttet. Insgesamt sei der angekündigte Dividendenausfall eine negative Überraschung. Allerdings komme der Conti-Vorstand mit der Ankündigung einer Gewerkschaftsforderung nach. Dies könnte nach Erachten von Diermeier die Umsetzung des Effizienzsteigerungs- und Restrukturierungsprogramms (Senkung der Kosten (brutto) ab 2023 um mehr als 1 Mrd. Euro; 30.000 Stellen betroffen) erleichtern, was sich letztendlich positiv für die Aktionäre auswirken sollte (Conti-Mittelfristziel: u.a. ROCE von rund 15% bis 20%). Die grundsätzliche Dividendenpolitik (Ausschüttungsquote: 15% bis 30% des Konzerngewinns) habe den Management-Angaben zufolge Bestand. Der Analyst habe seine Dividendenreihe gesenkt (DPS 2020e: 0,00 (alt: 1,00) Euro; DPS 2021e: 2,00 (alt: 2,15) Euro; DPS 2022e: 2,80 (alt: 3,00) Euro). Trotz des angekündigten Dividendenausfalls stehe Conti nach Meinung des Analysten finanziell und bilanziell nach wie vor besser als der Durchschnitt der Automobilzulieferer da.

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, stuft die Continental-Aktie weiterhin mit "halten" ein. (Analyse vom 22.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
117,70 EUR -2,20% (22.02.2021, 09:58)

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
117,65 EUR +0,94% (22.02.2021, 10:13)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2019 einen Umsatz von 44,478 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 241.000 Mitarbeiter. (22.02.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04:35 , Aktiennews
Continental -Ok: Hoch bewertet?
Der Kurs der Aktie Continental -Ok steht am 13.04.2021, 04:35 Uhr an der heimatlichen Börse New York bei 25.52 USD. ...
03:43 , Aktiennews
Continental: Kaufen, verkaufen oder halten?
Der Continental-Kurs wird am 13.04.2021, 03:43 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 110.94 EUR festgestellt. Das Papier ...
12.04.21 , dpa-AFX
Geschäfte der Zulieferindustrie laufen wieder besse [...]
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Geschäftslage der deutschen Zulieferindustrie für die Auto- und Maschinenbauer ...