Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 27. Februar 2021, 4:34 Uhr

Commerzbank

WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001

Commerzbank: Weitere Rückstellungen wegen Restrukturierungsplan - Neues Kursziel - Aktienanalyse


07.01.21 11:50
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von Analyst Jan Lennertz von Independent Research:

Jan Lennertz, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Verkauf der Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF).

Nachdem sich der Bankenvorstand mit dem Konzernbetriebsrat über weitere Restrukturierungsmaßnahmen des in 2019 vorgestellten Plans "Commerzbank 5.0" geeinigt habe, habe die Bank am 28.12.2020 gemeldet, weitere 2.300 Vollzeitstellen zu streichen und habe dafür in Q4/2020 bilanzielle Rückstellungen in Höhe von 610 Mio. Euro verbucht, die laut Unternehmensangaben auf operativer Ebene negative Auswirkungen auf das Nettoergebnis haben würden. Zum jetzigen Zeitpunkt habe die Bank damit den Abbau von 2.900 Stellen (insgesamt sei der Abbau von 4.300 Vollzeitstellen geplant) beschlossen.

Zudem plane die Bank in Q1/2021 weitere Restrukturierungsmaßnahmen vorzustellen. Die COVID-19-Pandemie habe in 2020 erhebliche Auswirkungen auf die Bank gehabt, da die durch Corona getroffene Kreditrisikovorsorge einer der Hauptgründe für die deutliche Verschlechterung des Risikoergebnisses (9M 2020: -1,07 (Vj.: -0,37) Mrd. Euro) gewesen sei. Aus Sicht des Analysten würden die Pandemie und die daraus resultierenden Folgen (u.a. Lockdown; Insolvenzen) auch weiterhin Auswirkungen auf die Bank haben, da er für 2021 eine signifikante Kreditausfallwelle erwarte, gehe jedoch davon aus, dass die Bank mit der getroffenen Kreditrisikovorsorge ausreichend darauf vorbereitet sei.

Der Analyst lasse seine Schätzungen (EPS 2020e: -0,29 (alt: -0,07) Euro; DPS: unverändert 0,05 Euro; EPS 2021e: unverändert 0,24 Euro; DPS: unverändert 0,10 Euro) größtenteils unverändert.

Jan Lennertz, Aktienanalyst von Independent Research bewertet die Commerzbank-Aktie weiterhin mit "verkaufen". Das Kursziel werde von 3,80 Euro auf 4,40 Euro erhöht. (Analyse vom 07.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,64 EUR -0,35% (07.01.2021, 10:13)

Xetra-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
5,642 EUR -0,35% (07.01.2021, 10:00)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Eurex Optionskürzel Commerzbank-Aktienoption:
CBK

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist.

Die Commerzbank wickelt rund 30% des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Zudem ist die Bank aufgrund ihrer hohen Branchenkompetenz in der deutschen Wirtschaft ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Töchter Comdirect in Deutschland und mBank in Polen sind zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken.

Mit künftig rund 800 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze in Deutschland. Insgesamt betreut die Bank bundesweit mehr als 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie weltweit über 70.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. betreut rund 5,6 Millionen Privat- und Firmenkunden, überwiegend in Polen, aber auch in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 48.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,6 Milliarden Euro. (07.01.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.02.21 , Aktiennews
Commerzbank: Es wird immer spannender!
Für die Aktie Commerzbank stehen per 26.02.2021, 16:25 Uhr 5.44 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Commerzbank ...
26.02.21 , dpa-AFX
Bafin entlastet Banken bis Ende 2021 bei zusätzlic [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Finanzaufsicht Bafin entlastet Banken angesichts der anhaltenden Pandemie und möglicher ...
26.02.21 , Der Aktionär
Commerzbank: Radikale Schritte sind nötig - Aktien [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Fabian Strebin vom Anlegermagazin ...