Suchen
Login
Anzeige:
Di, 2. März 2021, 18:41 Uhr

Axel Springer

WKN: 550135 / ISIN: DE0005501357

Axel Springer-Aktie: Trotz vernünftiger Bewertung nicht wirklich attraktiv - Nomura senkt Kursziel - Aktienanalyse


04.03.16 09:42
Nomura Equity Research

London (www.aktiencheck.de) - Axel Springer-Aktienanalyse von Analyst Matthew Walker von Nomura:

Matthew Walker, Analyst von Nomura, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Medienkonzerns Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357, WKN: 550135, Ticker-Symbol: SPR, Nasdaq-Symbol: AXELF) von 59 auf 55 Euro.

Er habe seine Gewinnschätzungen nach jüngsten Zahlen um bis zu 9% nach unten revidiert, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. 2016 hänge das Berliner Medienhaus erneut vom Wachstum im Online-Rubrikengeschäft ab. Die Axel Springer-Aktie sei vernünftig bewertet, aber nicht wirklich attraktiv.

Matthew Walker, Analyst von Nomura, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das neutrale Votum für die Axel Springer-Aktie bestätigt und das Kursziel von 59 auf 55 Euro reduziert. (Analyse vom 04.03.2016)

Börsenplätze Axel Springer-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Axel Springer-Aktie:
47,51 EUR +0,09% (04.03.2016, 09:20)

Tradegate-Aktienkurs Axel Springer-Aktie:
47,376 EUR -0,53% (04.03.2016, 09:30)

ISIN Axel Springer-Aktie:
DE0005501357

WKN Axel Springer-Aktie:
550135

Ticker-Symbol Axel Springer-Aktie Deutschland:
SPR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Axel Springer-Aktie:
AXELF

Eurex Optionskürzel Axel Springer-Aktienoption:
SPR

Kursprofil Axel Springer SE:

Die Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357, WKN: 550135, Ticker-Symbol: SPR, Nasdaq-Symbol: AXELF) ist ein börsennotierter deutscher Medienkonzern und verlegt unter anderem die Tageszeitungen BILD und DIE WELT. Der Axel Springer Verlag wurde 1946 von Axel Springer gegründet; der Sitz der Axel Springer SE ist das Axel-Springer-Haus in Berlin. Ein zweiter Verlagsstandort der Axel Springer SE ist Hamburg. Der Axel Springer-Konzern hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Spanien, der Schweiz und Russland.

Die Axel Springer SE will der führende digitale Verlag werden. Bereits heute tragen die digitalen Medienkanäle über ein Drittel zum Konzernumsatz bei, mehr als jeder andere Geschäftsbereich.

Durch konsequente Internationalisierung und Digitalisierung ist die Axel Springer SE heute nicht nur Marktführer im deutschen Printgeschäft, sondern auch mit Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Lizenzen in 44 Ländern aktiv. Die Axel Springer SE erwirtschaftet jeweils mehr als ein Drittel des Umsatzes mit internationalem Geschäft und mit digitalen Medien.

Die Aktie der Axel Springer SE ist Bestandteil des MDAX. (04.03.2016/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.02.21 , dpa-AFX
'Spiegel' kommt mit leichter Umsatz-Delle durch Co [...]
HAMBURG (dpa-AFX) - Die "Spiegel"-Gruppe hat das Corona-Jahr 2020 mit einer leichten Umsatz-Delle und ...
15.02.21 , dpa-AFX
VERMISCHTES: Medienregulierer fordern von Porta [...]
KÖLN/BERLIN (dpa-AFX) - Medienregulierer überprüfen verstärkt Webportale in Deutschland auf ...
04.02.21 , dpa-AFX
ROUNDUP: Richtlinie zu Millionenförderung für Verl [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Richtlinie zur geplanten staatlichen Millionenförderung für den digitalen Umbau ...