Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. November 2020, 17:12 Uhr

AT&T kann überzeugen - Schneider Electric mit starker Umsatzentwicklung - Margen von Intel sinken deutlich


23.10.20 10:20
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Überzeugen konnten gestern trotz eines Umsatzrückgangs die Quartalszahlen des US-Telekom- und Medienkonzerns AT&T (ISIN: US00206R1023, WKN: A0HL9Z, Ticker-Symbol: SOBA, NYSE-Symbol: T), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Im US-Mobilfunkgeschäft habe sich die Zahl der Vertragskunden positiv entwickelt. Im Gesamtjahr rechne der Konzern nun außerdem mit einem höheren Barmittelzufluss als zuvor. Die Aktie habe um 5,8% zugelegt.

Die Erwartungen an Gewinn und Umsatz im letzten Quartal übertreffen können habe Coca-Cola (ISIN: US1912161007, WKN: 850663, NYSE-Symbol: KO). Der im vergangenen Quartal stark unter Druck stehende Außer-Haus-Markt habe sich dank diverser Lockerungen etwas erholen können. Coca-Cola-Aktien hätten 1,4% gewonnen.

Schneider Electric (ISIN: FR0000121972, WKN: 860180, Ticker-Symbol: SND) (+2,1%) habe mit einer starken Umsatzentwicklung überrascht und rechne nun trotz der aktuellen COVID-19-Dynamik im Gesamtjahr mit besseren Werten für Umsatz und Marge als noch im Vorquartal.

Bei Union Pacific (ISIN: US9078181081, WKN: 858144, NYSE Ticker-Symbol: UNP) (-6,2%) hätten die gestiegene Nachfrage aus dem Online-Handel und bei Bier die Rückgänge bei Kohle und Benzin nicht kompensieren können. Der Eisenbahnbetreiber habe prozentual zweistellige Rückgänge bei Umsatz und Gewinn verzeichnet.

Intel (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) habe nach Börsenschluss eine deutlich gesunkene Marge aufgrund einer Nachfrageverschiebung hin zu günstigeren Chips im abgelaufenen Quartal gemeldet. Die Aktie habe im nachbörslichen Handel deutlich an Wert verloren.

Heute erwarte man u. a. die Zahlen von Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) und American Express (ISIN: US0258161092, WKN: 850226, NYSE Ticker-Symbol: AXP) erwarten. (23.10.2020/ac/a/m)