Suchen
Login
Anzeige:
So, 7. März 2021, 19:05 Uhr

Stada

WKN: 725180 / ISIN: DE0007251803

STADA Arzneimittel "buy"


01.04.05 13:44
Nomura Equity Research

Die Analysten von Nomura Equity Research stufen die Aktie von STADA Arzneimittel (ISIN DE0007251803 / WKN 725180) unverändert mit "buy" ein.

Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr seien leicht besser als erwartet ausgefallen, was sowohl für den Umsatz als auch den operativen Gewinn gelte. STADA habe in verschiedenen Märkten ein schwieriges Jahr hinter sich, insbesondere in Deutschland. In einer Reihe von Märkten sei auch der Preisdruck intensiv gewesen, vor allem in den USA, wo es STADA noch an einer kritischen Masse fehle.

Der Ausblick für 2005 sehe jedoch viel besser aus. Sowohl Rabatte als auch Discounts würden zu normaleren Niveaus zurückkehren. Zudem konsolidiere STADA nun die russische Akquisition Nizhpharm, was für einen erheblichen Ergebnisbeitrag sorgen dürfte. STADA habe beim Umsatz ein zweistelliges Wachstum und einen Nettogewinn von über 60 Mio. EUR in Aussicht gestellt. Angesichts der Verluste in 2004 durch die Rabatte, sollte das Unternehmen aber in der Lage sein diese Projektion deutlich zu übertreffen.

Vor diesem Hintergrund halten die Analysten von Nomura Equity Research an ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von STADA Arzneimittel fest.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13.12.20 , dpa-AFX
Verbraucher hamstern im Corona-Herbst kaum noch [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die im ersten Corona-Lockdown hochgeschossene Nachfrage nach rezeptfreien Arzneien und Erkältungsmitteln ...
04.11.20 , dpa-AFX
Stada einigt sich mit Minderheitsaktionären
BAD VILBEL (dpa-AFX) - Der Arzneikonzern Stada hat sich nach der Übernahme durch Finanzinvestoren mit Minderheitsaktionären ...
02.10.20 , dpa-AFX
Stada kauft Therapie gegen fortgeschrittenes Parki [...]
BAD VILBEL (dpa-AFX) - Der Arzneihersteller Stada stärkt sein Geschäft mit Spezialmedikamenten durch ...