Suchen
Login
Anzeige:
Do, 25. Februar 2021, 9:23 Uhr

Alcatel-Lucent

WKN: 873102 / ISIN: FR0000130007

Alcatel kaufen


04.10.04 11:04
National-Bank AG

Die Analysten der National-Bank AG empfehlen die Alcatel-Aktie (ISIN FR0000130007 / WKN 873102) zum Kauf.

Mit dem Platzen der Technologieblase zu Beginn des Jahrzehnts habe Alcatel wie zahlreiche Branchenkonkurrenten starke Einbrüche in der Geschäftsentwicklung hinnehmen müssen. Allein zwischen den Jahren 2000 und 2003 sei der Umsatz um etwas mehr als 60% gesunken. In 2002 habe zeitweilig sogar der Pleitegeier über dem französischen Technologiekonzern gekreist und die Aktie sei auf ein Niveau von nur knapp über 2 EUR abgesunken. Konzernchef Serge Tchuruk habe vor allem mit Einsparungen auf der Kostenseite massiv gegengesteuert und habe so bereits in 2003 wieder eine deutliche Verbesserung der operativen Marge im Gesamtjahr auf -2,0% erreicht.

Dabei habe das saisonal bedingt überdurchschnittlich gute vierte Quartal bereits wieder eine positive Marge von 3,2% gezeigt. Im laufenden Jahr gelte der Turnaround mit einer erwarteten operativen Marge von 5,8% praktisch als sicher. Dank der Branchenbelebung erscheine erstmals auch wieder ein Umsatzzuwachs möglich. Die Konsensschätzungen würden derzeit von einer Steigerung um 2,3% auf 12,8 Mrd. EUR ausgehen, wenn auch mit leicht rückläufiger Tendenz. Auf Quartalsebene sei in Q2 erstmals wieder ein Zuwachs in Höhe von 2,2% gegenüber der Vorjahresperiode erzielt worden. In den kommenden beiden Jahren dürfte sich die Umsatzdynamik mit im Konsens erwarteten Wachstumsraten von 5,7% respektive 7,1% weiter beschleunigen.

Auf Basis des Gewinnns je Aktie weise die Alcatel-Aktie eine im Branchenvergleich durchschnittliche Bewertung auf. Dabei sei jedoch zu beachten, dass das Unternehmen nach wie vor hohe planmäßige Abschreibungen auf den Goodwill vornehme. Auf Basis von Kennzahlen, die vor Amortisationen gebildet würden, ergebe sich dagegen durchgängig ein unter dem Branchenschnitt liegendes Bewertungsniveau. Auch in Relation zur eigenen Historie zeige sich die Alcatel-Aktie momentan unterbewertet.

Alcatel habe - wie die meisten direkten Wettbewerber auch - besonders stark unter dem Abschwung der Technologiekonjunktur zu Beginn des Jahrzehnts und den damit verbundenen starken Investitionsrückgängen im Telekommunikationssektor gelitten. Mittlerweile scheine der Boden dieser Entwicklung jedoch erreicht. Nachdem durch massive Kostensenkungen der operative Turnaround bereits geschafft worden sei, habe das verbesserte Branchenumfeld mit der wieder zunehmenden Investitionstätigkeit der Telekomkonzerne dafür gesorgt, dass auch die Umsatzentwicklung künftig wieder nach oben gerichtet verlaufen dürfte.

Alcatel besitze eine breite Aufstellung und dürfte als Komplettanbieter im Bereich der Telekommunikationsausrüstung von dem Aufwärtstrend profitieren. Eine starke Marktpositionierung würden die Wertpapierexperten vor allem im DSL-Geschäft sowie bei den optischen Netzwerken sehen.

Die Analysten der National-Bank AG nehmen die Alcatel-Aktie mit einem Kursziel von 12,50 EUR und dem Votum "kaufen" neu in die Anlageempfehlungen auf. Zur Risikobegrenzung sollte ein Stopp-Loss-Limit von 8,00 EUR eingehalten werden.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.04.19 , news aktuell
Sumitomo Chemical nimmt Produktion an seinem Jo [...]
Changzhou, China (ots/PRNewswire) - Die japanische Sumitomo Chemical Corporation und Dongwoo Fine-Chem, eine Tochtergesellschaft ...
24.07.18 , news aktuell
Blickle & Scherer setzt cloudbasierte UC-Lösung R [...]
Paris (ots) - ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, hat bekannt gegeben, dass Blickle ...
19.07.18 , news aktuell
Alcatel-Lucent Enterprise* launcht cloud-basierte Ko [...]
Paris (ots) - ALE bringt "Rainbow for Hospitality" auf den Markt, eine mobile, cloud-basierte Kommunikationslösung ...