Suchen
Login
Anzeige:
Di, 24. November 2020, 10:44 Uhr

ATX (Austrian Traded Index)

WKN: 969191 / ISIN: AT0000999982

ATX im kurzfristigen Konsolidierungsmodus


18.01.13 15:46
Erste Group Research

Wien (www.aktiencheck.de) - Der ATX verliert in dieser Woche 0,3%, kann aber zwischenzeitlich höhere Verluste (intraday bis 2.430 Punkte) weitestgehend ausgleichen, so die Analysten von Erste Group Research.

Der österreichische Leitindex bewege sich damit wieder Richtung Mitte seines bestehenden Aufwärtskanals. Die technischen Indikatoren hätten sich weitestgehend abgekühlt. Der RSI habe den überkauften Bereich verlassen, sei aber mit aktuell 68 Punkten nicht weit davon entfernt. Die Abwärtsbewegung des MACD verflache wieder. Die Trendstärke (gemessen an DMI und OBV) habe zwar nachgelassen, sei aber noch deutlich vorhanden.

Der ATX beginne seinen zweiten Anlauf auf die 2.490-Punkte-Marke, bei der mit dem 61,8%-Fibonacci-Retracement ein bedeutender Widerstand verlaufe. Die Analysten würden auch dieses Mal noch nicht von einer nachhaltigen Überquerung dieser Marke ausgehen. Auch wenn die Analysten mittel- bis langfristig weiterhin optimistisch seien, würden sie den ATX kurzfristig noch in einer Konsolidierungsphase sehen. Für die nächste Woche gehe man von einer Range von 2.440 bis 2.490 Punkten aus. (18.01.2013/ac/a/m)


 
01:12 , Finanztrends
ATX: Wohin geht die Reise?
Der ATX war am 24. November mit einem Punktestand von 2410,27 aus dem Handel gegangen. Heute ging es für den ATX ...
23.11.20 , dpa-AFX
Aktien Wien Schluss: ATX klar fester, aber weit [...]
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag klar im Plus geschlossen. Der österreichische Leitindex ...
20.11.20 , dpa-AFX
Aktien Wien Schluss: Bankaktien drücken Leitindex [...]
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag ohne klare Richtung beendet. Der Leitindex ATX ...