Suchen
Login
Anzeige:
Di, 24. November 2020, 10:18 Uhr

ATX (Austrian Traded Index)

WKN: 969191 / ISIN: AT0000999982

ATX konnte auf Wochensicht 2,9% zulegen


04.01.13 15:08
Erste Group Research

Wien (www.aktiencheck.de) - Die Börsen konnten einen sehr guten Start in das neue Jahr verbuchen, so die Analysten von Erste Group Research.

Dass die USA doch noch in letzter Minute eine vorübergehende Lösung im Fiskalstreit erzielt hätten, habe die Märkte weltweit beflügelt. Ebenso hilfreich seien positive Arbeitsmarktdaten aus den USA sowie ermutigende Konjunkturdaten aus China gewesen. Der ATX habe daher auf Wochensicht 2,9% zulegen können.

Verbund (+4,9%) habe auf Wochensicht am meisten zulegen können. Die Aktie profitiere aus Sicht der Analysten weiterhin vom günstigen Asset Swap mit der E.ON (ISIN DE000ENAG999 / WKN ENAG99) sowie der Aussicht auf ein gutes viertes Quartal 2012. Die starke Wochenperformance der RBI (ISIN AT0000606306 / WKN A0D9SU) (+4,8%) spiegle das steigende Vertrauen der Anleger in Finanzwerte wieder. Die SBO-Aktie (ISIN AT0000946652 / WKN 907391) (+4,3%) wiederum habe vom stabil hohen Ölpreis profitieren können. Der Wochenverlierer sei STRABAG (-3,5%) ohne nennenswerten Newsflow gewesen. Auch die Österreichische Post (-0,1%) habe etwas schwächer tendiert.

Unternehmensnews habe es diese Woche seitens Telekom Austria gegeben, die den Erwerb der YESSS! von Orange Austria vollzogen habe. Darüber hinaus werde spekuliert, dass die Telekom Austria eine Hybridanleihe (geschätztes Volumen EUR 800 Mio.) zur Finanzierung des Deals sowie weiterer anstehender Investitionen begeben könnte.

In der kommenden Handelswoche stünden keine nennenswerten Unternehmensnews an. Die Agrana werde die Ergebnisse zum dritten Quartal 2012/13 am 10. Januar vorlegen. In Summe gehe man davon aus, dass sich das positive Umfeld an den Börsen auch in der nächsten Woche fortsetzten werde. Die aktuellen Kaufempfehlungen der Analysten für dieses positive Umfeld würden lauten: IMMOFINANZ, Vienna Insurance Group (ISIN AT0000908504 / WKN A0ET17), OMV, Verbund, voestalpine, AT&S, Lenzing, Polytec und Semperit. (04.01.2013/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
29,50 plus
+1,30%
24,15 plus
+1,26%
6,72 plus
+1,20%
16,12 plus
+0,62%
2.546 plus
+0,58%
26,40 plus
+0,46%
29,40 plus
+0,34%
29,00 plus
+0,17%
19,68 plus
0,00%
6,03 plus
0,00%
-    plus
0,00%
8,96 minus
-0,24%
19,78 minus
-0,30%
56,05 minus
-0,71%
71,30 minus
-0,97%
01:12 , Finanztrends
ATX: Wohin geht die Reise?
Der ATX war am 24. November mit einem Punktestand von 2410,27 aus dem Handel gegangen. Heute ging es für den ATX ...
23.11.20 , dpa-AFX
Aktien Wien Schluss: ATX klar fester, aber weit [...]
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag klar im Plus geschlossen. Der österreichische Leitindex ...
20.11.20 , dpa-AFX
Aktien Wien Schluss: Bankaktien drücken Leitindex [...]
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag ohne klare Richtung beendet. Der Leitindex ATX ...